Wimdu.de: „50% günstiger als Hotels“

LG Berlin, Urt. v. 14.04.2015, Az.: 103 O 124/14

Die Werbung von Wimdu.de mit „50% günstiger als Hotels“ ist irreführend. Daran ändert auch der Umstand, dass im Vergleich die Preise auf wimdu.de durchschnittlich 50% günstiger sind.

Dies geht aus der Entscheidung des Landgerichts Berlin vom 14.04.2015 (Az.: 103 O 124/14) hervor.

Im zugrunde liegenden Fall ging die Wettbewerbszentrale gegen den Werbeslogan von wimdu.de vor und obsiegte vor dem Landgericht.

LG: Werbeslogan macht keine Einschränkung

Bezüglich der Frage, wie der durchschnittliche Verbraucher einen derartigen Werbeslogan verstehen darf, kam das Gericht zu dem Entschluss:

Wird eine Ersparnis vollmundig und einschränkungslos beworben, muss dieses auch bei jeder Buchung realisiert werden können und nicht nur im Durchschnitt.

Lösung: „bis zu x %“ Werbung

Kann man ein Ersparnis nicht in jedem Fall garantieren, sollte daher mit „bis zu x %“ geworben werden.

Quelle: Pressemitteilung der Wettbewerbszentrale vom 02.06.2015

1 Step 1
Haben Sie Fragen?
Wir respektieren deine Privatsphäre
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.