Ist ein regelmäßiger Passwortwechsel wirklich sinnvoll?


 

Das BSI empfiehlt eine regelmäßige Änderung

Während einige Firmen sogar das regelmäßige Wechseln des Passworts von ihren Mitarbeitern verlangen, streiten sich Web-Sicherheitsexperten über die Sinnhaftigkeit dieses Vorgehens.

Anlässlich des „Ändere-dein-Passwort-Tags“ empfiehlt das Bundesamt für Sicherheit der Informationstechnik (BSI) eine regelmäßige Änderung des Passworts definitiv für einen Ernstfall. Das heißt, wenn der konkrete Verdacht eines Hacker-Angriffs auf das betroffene Netzwerk.
Aber auch generell ist es laut dieser Meldung ratsam, sein Kennwort des öfteren zu wechseln.

Das Verlangen des regelmäßigen Passwortwechsels mancher Unternehmen gegenüber ihren Mitarbeitern kann beispielsweise sinnvoll sein, wenn ein Netzwerk bereits einem Angriff zum Opfer gefallen ist. Durch das Ändern des Passwortes sperrt man Angreifer immer wieder von gefährlichen Zugriffen aus.

Schwache Passwörter als Sicherheitsproblem

Schwache Passwörter stellen natürlich generell ein Sicherheitsrisiko dar. Jedoch sollten viel öfter auch die Netzwerke selbst in die Pflicht genommen werden, die Passwörter der Nutzer sicher auf ihren Servern abzulegen. Oftmals liegen diese dort leicht einsehbar im Klartext oder nur mangelhaft verschlüsselt.

Abschließend lässt sich dem Grunde nach feststellen: Wem die Sicherheit seiner persönlichen Daten am Herzen liegt, ist definitiv mit einem regelmäßigen Passwortwechsel auf der sichereren Seite. Allerdings muss ein vernünftiges Handeln auch immer an der Praxis ausgerichtet sein: Unserer Erfahrung nach führt ein allzu häufiges Wechseln der Passwörter eher dazu, dass Mitarbeiter sich das Passwort als Post-IT an den Monitor kleben, weswegen ein nicht so häufiges Wechseln durchaus auch sinnvoll sein kann.

Autorin: Vivian Hartung

1 Step 1
Haben Sie Fragen?
Wir respektieren deine Privatsphäre
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.